Herzlichen Dank für Ihre Teilnahme am Gewinnspiel!
Die Verlosung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Die Gewinner werden schriftlich verständigt.

Alles für den Urlaub dabei

Im Urlaub wollen wir die Welt von ihrer besten Seite sehen. Das geht aber nur mit einer gesunden Verdauung und einem klaren Blick.

Auch eine Reise von tausend Meilen beginnt mit einem einzigen Schritt. Möglicherweise sollte das ein Schritt in Richtung Apotheke sein: Denn wer sicher reisen möchte, sollte gesundheitlichen Hoppalas vorbeugen. Mitunter sind es Kleinigkeiten, die uns die Reiselust verderben. Oft genügt schon das ungewohnte Essen oder Durchfallerreger, um die Verdauung und den Urlaub völlig durcheinander zu bringen. Spezielle Bakterienstämme können das Baucherl aber gut wappnen. Mit der täglichen Einnahme der hilfreichen Mikroben wird am besten schon ein paar Tage vor Urlaubsantritt begonnen. So wird im Darm eine Population aufgebaut, die Krankheitserreger cool abblitzen lässt.

Oberstes Genuss-Gebot


Trotzdem, wer sich auf Reisen im Süden Verdauungsprobleme oder Schlimmeres ersparen möchte, hält sich beim Essen tunlichst an die goldene Regel: Schäle es, koch es oder vergiss es – auch wenn es aus Straßenküchen und Marktständen noch so herrlich duftet. Nur was gut und frisch durchgegart wurde, sollten wir uns schmecken lassen. Den Gusto auf Frisches befriedigt am besten selbstgeschältes Obst.

Gefahrlos trinkbar


Auch bei Getränken ist Vorsicht geboten. Erfrischen sollten wir uns nur mit Wasser, Limonaden und Säften aus industriell abgefüllten und originalverschlossenen Flaschen. Kohlensäure-haltiges ist grundsätzlich weniger riskant. Auch beim Zähneputzen ist man mit Flaschenwasser auf der sicheren Seite. Eiswürfel sind zwar verführerisch – aber echte Keimdepots. Erlaubt sind frisch gebrühte Getränke wie Tee oder Kaffee.

Freie Sicht schaffen


Winzigkeiten wie Bakterien, Viren oder Pollen sind meist auch schuld, wenn die Augen sich röten, tränen oder lichtempfindlich reagieren. Oder haben die Äuglein trotz Sonnenhut-Schatten zu viel UV-Licht erwischt? Könnte gut sein, denn Wasser und Sand reflektieren ultraviolette Strahlung. Verlässlich hilft eben nur eine Sonnenbrille. Schließlich wollen wir uns im Urlaub doch so viel ansehen. Zum Glück lässt sich eine gereizte Bindehaut flott und auf natürliche Weise besänftigen. Traditionell hervorragende Dienste leistet dabei ein Auszug der Heilpflanze Augentrost – nach ärztlicher Rücksprache auch längerfristig.

Euphrasia D3 Augentropfen: Schnelle Wirkung bei entzündeten, geröteten und tränenden Augen

Euphrasia D3 Augentropfen von Weleda sollten in jeder Hausapotheke enthalten sein. Die Tropfen mit einem Heilpflanzenauszug aus dem kleinen Wiesenkraut Euphrasia (Augentrost) wirken lindernd bei geröteten und tränenden Augen, beruhigen bei Juckreiz, Brennen und lassen nicht-infektiöse Bindehautentzündungen rasch abklingen. Die Augentropfen wirken schnell und sind gut verträglich.

  • Auszug aus Augentrost lindert Beschwerden bei geröteten, entzündeten, brennenden und tränenden Augen
  • Auch als Einzeldosen erhältlich: praktisch für unterwegs, die gelegentliche Anwendung und bei mehreren Verwendern in der Familie
  • Frei von Konservierungsstoffen und für Kontaktlinsenträger geeignet
  • Für Kinder ab 2 Jahren

 

oHomöopathisches Arzneimittel**

*Alle Preise sind unverb. empf. Verkaufspreise in Euro inkl. USt/Stand April 2022. Preisaktion ist vom jeweiligen Pharmaunternehmen finanziert.
**Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen dieses Arzneimittels informieren Apotheker, Arzt oder Gebrauchsinformation.
REISE-TIPP

Fremde Keime nah und fern

Urlaub ist die schönste Möglichkeit, um die leeren Energietanks wieder aufzufüllen, die einem im hektischen Alltag wieder Kraft geben. Achten Sie jedoch darauf, dass aus Ihrem „Urlaubsandenken“ keine unangenehmen Stunden auf dem stillen Örtchen werden. Denn unliebsame Keime finden sich nicht nur in fernen Ländern, auch im Urlaub zu Hause können diese die Verdauung aus dem Tritt bringen, wenn etwa das Tiramisu zu warm gelagert oder ein Hähnchen nicht richtig durchgegart wurde. Vertrauen Sie deshalb auf OMNi-BiOTiC® REISE, die „Lebensmittel-Polizei“– egal wohin die Reise geht!

OMNi-BiOTiC® REISE

oNahrungsergänzungsmittel

Weitere Artikel