Herzlichen Dank für Ihre Teilnahme am Gewinnspiel!
Die Verlosung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Die Gewinner werden schriftlich verständigt.

Der Weg in die Rauchfreiheit

Ab nächster Woche ist Schluss mit der Raucherei? Mit guter Planung und bewährten Nikotinersatzprodukten ist das möglich.

Das rote Aufglimmen von Zigaretten in Kinosälen war einst ein alltägliches Bild. Im Zug führte der Weg zum Speisewagen durch verqualmte Raucherabteile, und beim Flug in den Urlaub mussten selbst die allerjüngsten Passagiere „mitrauchen“. Seit damals hat sich viel verändert. Geblieben sind die Hürden für jene, die mit dem Rauchen ganz aufhören wollen.


Der Anfang vom (Rauch-)Ende


Den Ernst der Lage erkennen viele erst, wenn sie versuchen, weniger oder nicht mehr zu rauchen. Dann fordert der Körper die gewohnte Dosis Nikotin mittels Entzugserscheinungen wie Nervosität, Reizbarkeit, Konzentrations- und Schlafstörungen. In diesen kritischen Momenten werden Nikotin­ersatzprodukte zur rettenden „Feuerwehr“, die Entzugssymptome schnell lindern können. Dies unterstützt und motiviert in Krisen beim Aufhören und steigert die Erfolgschancen.



Schluss und aus

Von einem Tag auf den anderen aufzuhören ist möglich – mit der Schlusspunktmethode in drei Schritten:


1. Motivation

Rund ein bis zwei Wochen vor dem endgültigen Aus werden die ersten rauchfreien Tage genau geplant, um typische Rauchsituationen zu vermeiden. Außerdem wird mit Nikotinersatzprodukten vorgesorgt.

2. Rauchstopp

Die allerletzte Zigarette wird ausgedämpft.

3. Entwöhnung

Mit Hilfe von Nikotinersatzprodukten wird der Körper wird der Körper nach und nach von Nikotin entwöhnt. Nach spätestens 6 Monaten sollte die Raucherentwöhnung beendet sein.

AT-NI-2200031

Noch besser durchhalten mit der nicorette® Kombi-Therapie

 

Durch die Kombination aus der Nikotin-Basisversorgung und Akuthilfe wird die Tabakentwöhnung erleichtert. Mit der nicorette® Kombi-Therapie verbessern sich dadurch die Chancen, dem Qualm endgültig zu entsagen.

1.     Die Basis: nicorette® transdermales Pflaster hält den Nikotinspiegel über 16 Stunden konstant, lindert so spürbar das Rauchverlangen und macht die Startphase der Abstinenz erträglicher.

2.     Die Akuthilfe: Ein bis zwei Sprühstöße mit dem nicorette® fruit & mint Spray lindern das akute Rauchverlangen in nur 30 Sekunden (mit 2x 1 mg/Sprühstoß) und können so den Griff zur Notfallzigarette verhindern. Je nach Vorliebe können auch nicorette® Lutschtabletten 2 mg, nicorette® Kaugummis 2 mg oder nicorette® Inhalationen eingesetzt werden.

Wirkstoff: Nikotin

oArzneimittel**

*Alle Preise sind unverb. empf. Verkaufspreise in Euro inkl. USt/Stand April 2022. Preisaktion ist vom jeweiligen Pharmaunternehmen finanziert.
**Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen dieses Arzneimittels informieren Apotheker, Arzt oder Gebrauchsinformation.

Weitere Artikel