Herzlichen Dank für Ihre Teilnahme am Gewinnspiel!
Die Verlosung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Die Gewinner werden schriftlich verständigt.
❬ zurück zur Übersicht Dynamisch & wohlauf

Frei von der Leber weg

Die Leber ist eines der prominentesten Opfer eines unbedachten Lebensstils. Mit Mariendistel-Kapseln kann sie aber zu alter Stärke zurückfinden.

Sicher wissen Sie, was saftige Braten, alkoholische Getränke und Nikotin miteinander verbindet. Richtig, sie verschaffen unserer Leber so manche Überstunde. Wenn wir es uns besser gehen lassen, als uns gut tut, bekommt nämlich unser Entgiftungsorgan Nr. 1 einiges ab. Da die Leber über keine Nervenzellen verfügt, bekommen wir Beschwerden aber meist nur indirekt zu spüren – etwa als Erschöpfungszustand oder durch schlechte „Leberwerte“ bei einer Blutanalyse.

Stehauf-Organ

Doch zum Glück kann sich dieses Organ auch wieder erholen – wenn wir nicht übertrieben haben. Ihre beste Helferin: die Mariendistel – eigentlich ein Unkraut, doch seit der Antike als Heilpflanze im Einsatz. Ihre getrockneten Früchte enthalten das Naturstoffgemisch Silymarin, das in Dr. Böhm® Mariendistel optimal dosiert enthalten ist, um der strapazierten Leber wieder auf die Beine zu helfen.

Gute Galle

Fett ist nicht nur ein wichtiger Geschmacksträger, sondern auch eine Last für unsere Leber – vor allem, wenn die Galle schwächelt. Dann produziert sie zu wenig Gallenflüssigkeit, um die Fettschwemme in verdaubare Tröpfchen zu teilen. Allzu fettes Essen ist schon den alten Griechen und Römern nicht gut bekommen. Sie wussten sich aber zu helfen und nutzten die verdauungsfördernde Wirkung der Artischocke.

Bitte mehr bitter

Denn die Bitterstoffe der Arzneipflanze des Jahres 2003 kurbeln den Gallenfluss und die Darmtätigkeit an. Der Spezialextrakt in Dr. Böhm® Artischocke bietet dazu noch ein willkommenes Extra: Cholesterin wird vermehrt ausgeschieden und seine Neubildung gehemmt.

Unsere Produktempfehlung

Verdauungs-Tipp

Blähungen und Völlegefühl müssen nicht sein

Jeder vierte Österreicher leidet nach zu viel Süßem oder zu deftigem Essen unter Übelkeit, Blähungen und Völlegefühl. Der Grund: Das Leber-Gallen-System ist überlastet.

Eine gute Möglichkeit, die Verdauung auf rein pflanzlicher Basis zu unterstützen, bietet die Artischocke:

  • Regt die Fettverdauung an und unterstützt die Galle
  • Sorgt dafür, dass Cholesterin abgebaut wird

Achtung – nur bei Extrakten aus frischen Artischockenblättern wie bei Dr. Böhm® kommt es neben der rasch eintretenden Verbesserung der Fettverdauung zu einer positiven Begleiterscheinung: Cholesterin wird vermehrt ausgeschieden. Zugleich wird die Neubildung gehemmt, was besonders für Menschen mit erhöhtem Cholesterinspiegel von Bedeutung ist.

Dr. Böhm® Artischocke 450 mg Dragees

oTraditionelles pflanzliches Arzneimittel***

*Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen dieses Arzneimittels informieren Apotheker, Arzt oder die Gebrauchsinformation. Die Anwendung dieses traditionellen pflanzlichen Arzneimittels in den genannten Anwendungsgebieten beruht ausschließlich auf langjähriger Verwendung.

Weitere Artikel