Herzlichen Dank für Ihre Teilnahme am Gewinnspiel!
Die Verlosung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Die Gewinner werden schriftlich verständigt.

Rauchen? Nein, kauen!

Rauchfrei in die Zukunft starten? Für Einzelkämpfer eine Mammutaufgabe. Das Erfolgsgeheimnis liegt in der Unterstützung – durch Gleichgesinnte und z. B. bewährte Nikotinersatzprodukte.

Der Anfang vom Ende ist selten ein Grund zur Freude. Große Ausnahme: Beim Rauchen fangen die meisten gerne mit dem Aufhören an – leider immer wieder, denn das Ende der Zigarettensucht erreichen nur wenige.

Zu den Haupt-Profiteuren einer rauchfreien Zukunft zählen:

  • die Gesundheit: Die Atemwege erholen sich, das Risiko für viele Krebs- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen sinkt.
  • die Psyche: Kein Stress mehr, weil das Packerl zur Neige geht oder die nächste Rauchpause noch soo fern ist.
  • das Äußere: Die Haut wird besser durchblutet. Dadurch sieht sie vitaler aus und altert langsamer.
  • das Geldbörsel: Das Urlaubsbudget bleibt für die schönste Zeit des Jahres erhalten und löst sich nicht mehr in blauen Dunst auf.


Aufhören ist Teamwork


Um eine Raucherkarriere erfolgreich zu stoppen, ist die richtige Unterstützung entscheidend. Als echte Motivations-Booster fungieren Gleichgesinnte, die den Glimmstängel ebenfalls aus ihrem Leben verbannen wollen. Aber auch verständnisvolle Freunde und Angehörige sind hilfreich im Kampf gegen das Qualmen.

Droht manchmal dennoch das Verlangen nach einem „Tschick“ das Kommando zu übernehmen, können Nikotinkaugummis und andere Nikotinersatzprodukte helfen.

Das akute Rauchverlangen dauert jeweils nur rund fünf Minuten. Rechtzeitig geplante Ablenkungen können gut über diese kurzen Krisen hinweghelfen. Hier ein paar Ideen:

  • einen lieben Menschen anrufen
  • einen Obst- oder Gemüse-Snack essen
  • ein paar Seiten in einem spannenden Buch lesen
  • Lieblingsmusik anhören
  • einen Tee oder Kaffee machen
  • etwas putzen oder aufräumen
  • einen Eintrag im Rauchstopp-
  • Tagebuch machen


Rauchstopp mit Nikotinersatz


So bleiben Entzugserscheinungen unter Kontrolle:

  • Bei der Raucherentwöhnung nimmt die Nikotinkonzentration im Blut stark ab. Die Folgen: Gier nach einer Zigarette und Entzugserscheinungen wie Nervosität und Reizbarkeit.
  • Bei akutem Rauchverlangen können Nikotinkaugummis und andere Nikotinersatzprodukte eine gute Unterstützung sein.
  • Der Nikotinersatz wirkt langsamer und ohne den suchtauslösenden Kick.
  • Nach und nach kann auf das therapeutische Nikotin verzichtet werden. Nach ca. drei bis sechs Monaten ist der Körper endgültig entwöhnt.


Wussten Sie, dass...

... beim Rauchen mit jeder Zigarette rund 5.300 Chemikalien eingeatmet werden, von denen mehr als 90 als krebserregend gelten?


-3 €
AT-NI-2200012

nicorette® Kaugummi classic – bewährt bei der Raucherentwöhnung

nicorette® Kaugummi liefert schnell und individuell Nikotin, sodass Entzugssymptome spürbar gelindert werden und der Entwöhnungsprozess erleichtert wird. Mit dem richtigen Kauschema wird die benötigte Menge Nikotin aus dem Kaugummi freigesetzt und über die Mundschleimhaut aufgenommen.

nicorette® Kaugummi eignet sich sowohl für den sofortigen als auch für den schrittweisen Rauchausstieg und ist als 2-mg- bzw. 4-mg-Packung in verschiedenen Geschmacksrichtungen (classic, freshfruit, icemint) erhältlich. Bei einem Konsum von mehr als 20 Zigaretten pro Tag sollten die 4-mg-Kaugummis verwendet werden.

Wirkstoff: Nikotin

oArzneimittel**

*Alle Preise sind unverb. empf. Verkaufspreise in Euro inkl. USt/Stand April 2022. Preisaktion ist vom jeweiligen Pharmaunternehmen finanziert.
**Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen dieses Arzneimittels informieren Apotheker, Arzt oder Gebrauchsinformation.

Weitere Artikel