Herzlichen Dank für Ihre Teilnahme am Gewinnspiel!
Die Verlosung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Die Gewinner werden schriftlich verständigt.
❬ zurück zur Übersicht Strahlend & attraktiv

Hopp, hopp, hopp!

Dass wir uns regelmäßig bewegen sollen, ist uns bewusst. Aber wieviel Sport ist nötig, um gesund zu bleiben?

Wer häufig zu Fuß geht, Aufzüge verschmäht oder regelmäßig ins Büro radelt, legt bereits eine gute Basis für sein Wohlbefinden. Genauere, nach Alter gestaffelte Empfehlungen für körperliche Aktivität liefert uns die Weltgesundheitsorganisation WHO: Für Kinder und Jugendliche liegt die Untergrenze bei 60 Minuten pro Tag – ab da können sich unter anderem Knochen und Muskeln gesund entwickeln. Angenehmer Nebeneffekt: Auch Schul- und andere Ängste sowie Depressionsneigungen nehmen ab.

Erwachsene zwischen 18 und 64 Jahren sollten pro Woche zumindest 150 Minuten moderaten oder 75 Minuten intensiven Sport treiben. Wer die Gesundheit merklich verbessern will, darf allerdings noch einmal so viel drauflegen. Dies gilt auch für gesunde Menschen über 65 Jahren. Wer in diesem Alter bereits eingeschränkt ist, sollte sich wenigstens an drei Tagen pro Woche je nach individuellen Möglichkeiten bewegen.

BRAV DIE KNOCHEN FÜTTERN!

Denken Sie beim Wort Stoffwechsel auch gleich an die Verdauung? Verständlich, denn in diesem Zusammenhang hören oder lesen wir meist davon. Doch eigentlich sind damit alle biochemischen Vorgänge gemeint, die in unserem Organismus ablaufen – darunter auch der Knochenstoffwechsel, worunter man den Auf- und Abbau der Knochensubstanz und die Ernährung von Knochenzellen versteht.

Angesichts der rund 210 menschlichen Knochen hat unser Körper da ganz schön was zu tun. Mit im Arbeitsteam sind neben Hormonen auch allerhand Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, daher gilt: Rechtzeitig schauen, dass man sie intus hat, wenn man sie braucht ...

Unsere Produktempfehlung

OsteoVital

Erledigt für SIE die Knochenarbeit! ... mehr

Weitere Artikel