Herzlichen Dank für Ihre Teilnahme am Gewinnspiel!
Die Verlosung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Die Gewinner werden schriftlich verständigt.
❬ zurück zur Übersicht Vital & kraftvoll

Alt? Ich? Nie!

Die Anzahl der Kerzen auf Ihrer Geburtstagstorte beunruhigt Sie? Nun ja – der einzige Weg, um länger zu leben, heißt: alt zu werden. Damit wir dem Leben aber nicht nur mehr Jahre, sondern auch den Jahren mehr Leben geben, setzen wir am besten am entscheidenden Hebel an: unserem Gefäßsystem. Denn eine funktionierende Blutzirkulation ist sozusagen schon die halbe Miete (auf Erden) – da jede Faser unseres Körpers von ihr profitiert.

Dafür lassen wir uns gerne von der Natur helfen – und vertrauen getrost auf jene Nonnen und Mönche, die in der „Traditionellen Europäischen Medizin“ alias Klostermedizin das Wissen um die Heilkräfte der Pflanzen für uns perfektioniert haben: So gelten sekundäre Pflanzenstoffe, die etwa aus den Extrakten von Traubenkernen oder der Rinde von Strandkiefer gewonnen werden, als optimaler Zellschutz, was wiederum unsere Blutgefäße elastisch und den Kreislauf vital hält.

Unsere Produktempfehlung

Masquelier´s® Anthogenol®

Für Venen, Herz-Kreislauf, Augen ... mehr

„hallo, ich bin“

„hallo, ich bin“ OPC Plus für Ihre Blutgefäße ... mehr
Mein Tipp
Mag. pharm. Eva Eigner

Was tun bei schweren Beinen?

Langes Stehen oder Sitzen lässt sich in vielen Berufen nicht vermeiden. Geschwollenen Beinen und schmerzenden Venen können Sie aber vorbeugen, indem Sie zwischendurch immer mal wieder die Venenpumpen aktivieren: Stellen Sie sich mit geschlossenen Beinen für ein paar Sekunden auf die Zehenspitzen und senken Sie sich dann wieder ab.

Vergessen Sie auch nicht, ausreichend zu trinken. Geeignete Tees sind etwa Ringelblume, Hamamelis, Heidekraut oder Buchweizenkraut. Diese Pflanzen stärken unsere Venengefäße und erleichtern somit die Blutzirkulation. Weiters haben sich bei müden Beinen auch Einreibungen mit durchblutungsförderndem Rosmarin bewährt.

Weitere Artikel