Herzlichen Dank für Ihre Teilnahme am Gewinnspiel!
Die Verlosung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Die Gewinner werden schriftlich verständigt.

Es könnte einem hochkommen …

Sauer macht lustig? Leider nicht immer – etwa, wenn es um Reflux geht. Praktische Helfer aus der Apotheke bringen den oberen Verdauungstrakt aber rasch wieder ins Gleichgewicht.

Schlaffe Schließmuskel? Da sind Schwierigkeiten vorprogrammiert – auch zwischen Speiseröhre und Magen. Denn eine geschwächte Barriere lässt immer wieder Verdauungssaft aufsteigen, anstatt den empfindlichen Schluckkanal vor aufbegehrender Magensäure zu schützen. Die Folge sind Reflux-Symptome wie Sodbrennen, Druckgefühl hinter dem Brustbein, Schluckbeschwerden, Reizhusten und Mundgeruch.

Treten die Beschwerden öfter auf, sollten sie unbedingt ärztlich abgeklärt werden. Zu den wichtigsten Selbsthilfemaßnahmen zählt der Verzicht auf einschnürende Kleidung, Alkohol, Nikotin sowie kohlenhydrat- und fettreiches Essen. Rasche Hilfe bei akutem „Feueralarm“ im Bauch versprechen Präparate, die eine Barriere zwischen Mageninhalt und Speiseröhre schaffen. Außerdem werden die Schleimhäute geschützt und können sich regenerieren.

-1,50 €
AT-WAY-0322-003

WAYA® RefluStop eine neue, starke Kombination gegen Sodbrennen

WAYA® RefluStop ist geeignet zur Linderung von Symptomen wie Sodbrennen; Magensäure Reflux; Refluxösophagitis; Schwierigkeiten beim Schlucken; Schmerzen beim Schlucken.

Danke des Zusammenspiels der 3 Inhaltsstoffe schafft WAYA® RefluStop eine schnelle Linderung der Symptome, es

• bildet eine mechanische Barriere zwischen Magensäure und Speiseröhre innerhalb von 3 Minuten

• beruhigt Sodbrennen;

• heilt und schützt die Schleimhaut.

Das Produkt kann ab einem Alter von 12 Jahren verwendet werden.

Empfehlung ist je 1 Stick nach den Hauptmahlzeiten und vor dem Schlafengehen bzw. nach Anweisung des Arztes.

oMedizinprodukt**

*Alle Preise sind unverb. empf. Verkaufspreise in Euro inkl. USt/Stand April 2022. Preisaktion ist vom jeweiligen Pharmaunternehmen finanziert.
**Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen dieses Medizinproduktes informieren Apotheker, Arzt oder Gebrauchsanweisung.

Weitere Artikel